fbpx

Jetzt nachmachen – Waldmeister Bowle

Heute machen wir was neues auf unserem Blog; Wir kochen zusammen! Naja.. fast; zu Beginn machen wir ein einfaches, erfrischendes Sommergetränk.

Um euch immer die leckersten Gerichte auf den Speiseplan zu bringen, haben wir eine Produktentwicklung in unserem Betrieb, welche sich nicht nur für Lebensmittel begeistert, sondern auch die neusten Food Trends im Auge behält. Falls ihr Lust habt, stellen wir euch in einem zukünftigen Blogpost mal einen unserer Mitarbeiter und deren Arbeitsalltag in der Produktentwicklung vor.

In Zukunft zeigen wir Euch in diesem neuen Format hier auf dem Blog immer wieder leckere, saisonale Gerichte, die Ihr zu Hause nach kochen könnt. Dabei wird von einfachen Gerichten bis zu Speisen für den besonderen Anlass alles dabei sein. Heute machen wir eine erfrischende Bowle zusammen, der Star darin ist der Waldmeister.

Habt Ihr gewusst, dass frischer Waldmeister ganz anders schmeckt als die Version, die Ihr vielleicht von Wackelpudding kennt? Echter Waldmeister hat eine süßlich bittere Note und entfaltet seinen vollen Geschmack erst, wenn es leicht antrocknet. Waldmeister wird übrigens eine betörende Wirkung zugesagt und es ranken sich allerlei Mythen um das Kraut. Außerdem wird Waldmeister nachgesagt, er habe Hexen vertrieben und “verhexte” Tiere wieder gesund gemacht. Waldmeister enthält einen Stoff namens Cumarin, welcher bei übermäßigem Verzehr zu Kopfschmerzen führen kann. Daher sollten die Blätter immer vom Stängel entfernt werden. Außerdem kann man dem Effekt vorbeugen, indem man die Blätter für mindestens eine Stunde oder über Nacht ins Gefrierfach legt.

Das Ganze haben wir uns zum Anlass genommen, um einen kleinen Punsch zu kreieren. Falls ihr diesen nachmachen wollt, braucht Ihr folgende Zutaten:

  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter Mineralwasser
  • 1 Bund frischen Waldmeister
  • 2 Limetten (Saft & Schale)
  • 2 EL Zucker
  1. Apfelsaft in eine große Bowlenschale geben und mit dem Zucker vermischen
  2. Waldmeisterblätter von Stängeln entfernen und diese für 1 Stunde (oder über Nacht) ins Gefrierfach legen
  3. Waldmeister aus dem Gefrierfach nehmen und in die Bowle geben
  4. Spiralen oder Scheiben aus der Limettenschale schneiden
  5. Die Limetten auspressen und den Saft zur Bowle geben
  6. Mit Mineralwasser aufgießen und die Limettenschale als Deko nutzen

Wenn Ihr wollt könnt ihr einen Tropfen grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben, dann hat die Bowle eine giftgrüne Farbe. An besonders heißen Tagen, könnt ihr natürlich auch Eiswürfel hinzugeben um die Bowle länger kalt zu stellen.

Falls ihr Lust habt, das Ganze nach zu machen, schickt uns doch gerne ein Foto an: marketing@deli-carte.de. Schreibt uns auch, wenn Ihr einen besonderen Rezeptwunsch habt. Wir freuen uns auf eure Ideen und Kreationen!

Das könnte Sie auch interessieren