Cook & Chill-Menüs für Werkstätten

Versorgungskonzepte für Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Die Werkstätten und ihre Küchen stehen durch die Änderungen im neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG) vor großen Herausforderungen. 

Die nunmehr freiwillige Teilnahme der Beschäftigten am täglichen Versorgungsangebot erfordert ein wettbewerbsfähiges, attraktives und frisches Speisenangebot.

Dies ermöglichen wir durch unsere Cook & Chill-Menüs für Sie und Ihre Tischgäste. Das moderne Cook & Chill Verfahren bietet Ihnen etliche Vorteile in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit. Darüber hinaus überzeugen unsere Cook & Chill-Menüs durch Frische & Qualität, die auch Ihre Beschäftigten begeistern wird.


Ihre Cook & Chill Vorteile

  • Entkoppelung der Produktionsschritte
  • Schonende Garung
  • Schnelle Kühlung erhalten Struktur, Frische und vollen Geschmack
  • Kurze Lagerdauer & aufrechterhaltene Frische erhalten den hohen ernährungsphysiologischen Wert
  • Hygienische & sichere Verpackung 
  • Keine aufwändige Technik notwendig
  • Leicht umsetzbar, kein spezielles Küchenpersonal notwendig
  • Keine hohen Investitionen notwendig

Sie sehen, neben den Produktvorteilen gibt es auch klare wirtschaftliche Vorteile beim Einsatz unseres Cook & Chill-Systems.


Cook and Chill im Vergleich zu Cook and Freeze

Nachteile Cook & Freeze

  • Hohe Investitionskosten für Tiefkühschränke oder Tiefkühlzellen
    Es werden Tiefkühlschränke oder Tiefkühlzellen benötigt, um die Menge der benötigten Tiefkühlkomponenten zu lagern. Diese Lagerung verursacht ebenfalls zusätzliche Kosten.
  • Hohe Investitionskosten, Kombidämpfer
    Oftmals werden Kombidämpfer für die Aufbereitung der Tiefkühl-Komüponenten eingesetzt. Diese verursachen, verglichen mit einem einfachen Konvektomaten, mehr als die doppelten Investitionskosten.
  • Restmengen einzelner Komponenten zu verarbeiten
    Je nach Speiseplangestaltung sind immer wieder Restmengen einzelner Komponenten zu verarbeiten.
  • Versteckte Kosten durch Eigenzubereitung
    Ein wesentlicher Anteil der Kosten, die durch den Einsatz von Tiefkühlprodukten enstehen, sind die versteckten Kosten. Diese liegen oftmals in dem zusätzlichen Aufwand der Eigenzubereitung.
  • Kostentreiber, der tägliche Zukauf
    Um frische Lebensmittel zuzubereiten müssen Obst, Rohkost, Beilagen-Salate sowie Desserts täglich zugekauft werden. Ein echter Kostentreiber.

Vorteile Cook & Chill

  • Frische Blattsalate, Obst und Rohkost schon dabei
    Diese sind selbstverständliche Menübestandteile und können darüber hinaus jederzeit ergänzt werden.
  • Frische vor Haltbarkeit
    Sie werden gezielt für den geplanten Bedarf beliefert und die Lagerung erfolgt effizient und platzsparend.
  • Kühlschränke sind vollkommen ausreichend.
    Aufgrund der genauen Lieferungen werden nur in Ausnahmen Kühlzellen benötigt.
  • Kostengünstige Konvektomaten (Heißluftöfen) 
    Für die Regenerierung der Cook & Chill Menüs reicht ein kostengünstiger Konvektomat (Heißluftofen), der bauseitig lediglich den passenden Stromanschluss benötigt und dann sofort einsatzbereit ist.
  • Schnelle Aufbereitung der Menüs
    Kurze Vorbereitungszeiten und im Schnitt 30 Minuten Aufbereitungszeit. 
  • Einfaches Aufbereitungs-System
    mit unserer Aufbereitungsempfehlung leicht zu handhaben.

 


Das offizielle Logo der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) zeichnet jeden Tag ein Menü
aus unserem Speiseplan aus.

...mehr Informationen

Wir bieten eine zertifizierte, vegetarische Menü-Linie in Bio Qualität an.
DE-ÖKÖ-006
EU-Landwirtschaft

...mehr Informationen

Für Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltiger Fischerei (MSC) und eine verantwortungsvolle Aquakultur (ASC) stehen diese Zeichen im Speiseplan.

...mehr Informationen

Der International Featured Standards Food (IFS Food) gewährleistet ein maximales Vertrauen in Lieferanten und eine optimale Sicherheit mit einheitlichen Lebensmittel- und Produktstandards.

...mehr Informationen

nach oben